News

News-Übersicht26.5.1999Sport Bild

"Trap" will Scholl nach Florenz holen

Trainer Giovanni Trapattoni will Nationalspieler Mehmet Scholl vom Deutschen Meister Bayern München zum AC Florenz locken. "Schon im Januar wollte ich Scholl haben, er war noch verletzt. Wenn er weg will, ist mit 28 der richtige Moment. Mehmet hat nicht an Qualität verloren", erklärte der ehemalige Bayern-Coach der Wochenzeitung Sport-Bild. Der erfolgreiche italienische Fußballehrer wollte auch schon seine ehemaligen Bayern-Schützlinge Michael Tarnat und Sammy Kuffour verpflichten, doch erhielten diese keine Freigabe für einen Wechsel auf den Apennin.

Bezahlt werden könnte Scholl, der noch einen langfristigen Vertrag bei den Bayern besitzt, aus dem Transfer von Florenz-Stürmer Edmundo zu Vasco da Gama. Trapattoni: "Für Edmundo bekommen wir jetzt 27 Millionen Mark. Zuerst muß ich Geld in einen großen Stürmer investieren. Wenn der Rest reicht, Mehmet zu bezahlen, nehme ich ihn."

Allerdings hat der "Mister" noch Zweifel, ob die Bayern den Ex-Karlsruher ziehen lassen, zumal dieser von Teamchef Erich Ribbeck nach zweijähriger Abwesenheit wieder in den Kreis der deutschen Nationalmannschaft nominiert hat. "Als vor drei Jahren Barcelona zwölf Millionen bot, verlangte Uli Hoeneß 15", sagte Trapattoni.